Consultant

Fernando Louge

Fernando Louge

Fernando arbeitet in Frontiers Wasser und Transport Team, und berät Kunden schwerpunktmässig in den Bereichen Regulierung, Wettbewerb und Wirtschaftspolitik.

Er hat unter anderem an zahlreichen Projekten zu Preiskontrolle gearbeitet und diverse (Regulierungs-)Behörden bei der Entwicklung und Auswertung wirtschaftspolitischer Fragen unterstützt. Fernando hat einschlägige Erfahrung mit quantitativen Analysen, einschließlich Ökonometrie und mikroökonomischer Modellierung.

Vor seiner Tätigkeit bei Frontier arbeitete Fernando als ökonomischer Berater in London und als Post-Doc beim Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung in Bielefeld. Er hat einen Master-Abschluss von der Universidad de San Andrés in Argentinien und hat an der University of Wisconsin-Madison promoviert mit den Schwerpunkten Mikroökonomie, Industrieökonomik und Spieltheorie.

Außerhalb der Arbeit begeistert sich Fernando fuer Fotografie, Squash, Schwimmen und Reisen.