Analyst

Sebastian Mertesacker

Sebastian Mertesacker

Sebastian Mertesacker ist seit 2021 im Kölner Büro von Frontier und berät aktuell Kunden in den Geschäftsbereichen Energie und Wettbewerb, wo er seine große Expertise in ökonometrischer Modellierung sowie in Energie- und Wettbewerbsökonomie in vielfältige Projekte einbringt.

Zuletzt hat Sebastian Mertesacker sich im Geschäftsbereich Energie mit Projekten rund um das Thema „Power to X“ beschäftigt und im Geschäftsbereich Wettbewerb an einem Kartellschadensfall mitgearbeitet.

Vor seinem Eintritt bei Frontier war Sebastian Mertesacker als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln beschäftigt, wo er Energieökonomik und Wettbewerbsökonomik im Bachelor- bzw. Masterprogramm unterrichtet hat. Er hat einen Bachelor- und Masterabschluss in Volkswirtschaftslehre von der Universität zu Köln und beendet gerade seine Doktorarbeit zur ökonometrischen Analyse der Energienachfrage von Haushalten. Sebastian Mertesacker spricht fließend Deutsch und Englisch und verfügt außerdem über Kenntnisse in Französisch und Mandarin.