Analyst

Gregor Braendle

Gregor Braendle

Gregor Braendle arbeitet in den Geschäftsbereichen Energie und Wettbewerb im Kölner Büro von Frontier.

Er kombiniert analytische Fähigkeiten mit seiner Begeisterung für Kommunikation, um komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen und maßgeschneiderte Lösungen für Kunden zu erarbeiten.

Vergangene Projekte umfassen eine Studie zur Wasserstoffregulierung für die Europäische Kommission, einen Regulierungsrahmen für synthetische Kraftstoffe in EU Flottenemissionszielen, sowie eine Kartellschadensersatzklage.

Gregor besitzt einen Masterabschluss in Economics von der Universität Mannheim. Seine Masterarbeit schrieb er am Energiewirtschaftlichen Institut der Universität zu Köln (EWI), wobei er langfristige globale Kosten von CO2-neutralem Wasserstoff analysierte. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und verfügt über Spanischkenntnisse.