Frontier berät Marubeni und Toesca bei der 100%igen Übernahme von GasValpo

Frontier berät Marubeni und Toesca bei der 100%igen Übernahme von GasValpo

Der japanische Handels- und Investmentkonzern Marubeni Corporation und ein von Toesca Administradora General de Fondos errichteter Infrastrukturfonds sind übereingekommen, 100 % von GasValpo SpA zu erwerben, um in die Erdgas-Distribution in Südamerika einzusteigen. Frontier hat Marubeni in diesem Prozess beraten und bei regulatorischen Fragen und der Due-Diligence-Prüfung begleitet.

GasValpo ist das zweitgrößte Erdgas-Vertriebsunternehmen in Chile, das, Stand März 2018, rund 100.000 Privat-, Gewerbe- und Industriekunden mit Erdgas versorgt. GasValpo kommt auf etwa 12 % Marktanteil und bedient hauptsächlich die Metropolregion Valparaiso. Marubeni ist in einer Reihe von Sektoren, darunter auch im Gasvertrieb, tätig und betreibt seit 2011 in Australien und seit 2016 in Portugal eigene Gesellschaften in diesem Segment. Toesca ist ein chilenischer Infrastrukturfonds mit einem verwalteten Vermögen von über 800 Millionen USD.

Frontier berät Unternehmen und Aufsichtsbehörden regelmäßig in Fusions- und Wettbewerbsfragen.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an Julia Caldano unter [email protected] oder nehmen Sie telefonisch unter +34 (91)20 343 2350 Kontakt auf.

Marubeni to Enter into The Natural Gas Distribution Business in Chile