Die „55. FIW Akademie” Konferenz zu Gast bei Frontier

Die „55. FIW Akademie” Konferenz zu Gast bei Frontier

Das Kölner Büro von Frontier war Gastgeber der diesjährigen „55. FIW Akademie“ Konferenz.

Die Konferenz rund um das Wettbewerbsrecht erstreckte sich über zwei Tage. Unser Kölner Büro freute sich über hochwertige Referenten und mehr als 20 Teilnehmer. Zu den Referenten zählten Partner internationaler Anwaltskanzleien wie auch Vertreter des Bundeskartellamts.

Mette Alfter, Director im Geschäftsbereich Wettbewerb bei Frontier und Leiterin des Brüsseler Frontier Büros und Marius Benden, Consultant im Kölner Büro, sprachen auf der Konferenz zur Schadensermittlung in Kartellverfahren.

Mette Alfter und Marius Benden stellten die jüngsten Entwicklungen in Kartellverfahren in Deutschland aus wettbewerbsökonomischer Sicht vor und gaben Einblicke in die ökonomische Herangehensweise an Schadensersatzermittlung in Kartellfällen. Anschließend illustrierten praktische Herausforderungen und diskutierten mit den Teilnehmern die ökonomischen Auswirkungen der neuesten Änderungen im deutschen Wettbewerbsrecht.

Frontier berät regelmäßig zu Wettbewerbsfragen in ganz Europa.

Nähere Informationen erhalten Sie unter [email protected] oder telefonisch unter +44 (0)20 7031 7000.