Frontier Beiträge im neuen e-book “Highlights on EU Energy Law and Policy“

Frontier Beiträge im neuen e-book “Highlights on EU Energy Law and Policy“

Dr. Christoph Riechmann und Dan Roberts, beide Director im Geschäftsbereich Energie bei Frontier, haben zu einem neuen, audio-visuellen e-book beigetragen, das heute vom European University Institute (EUIR) und der Florence School of Regulation (FSR) veröffentlicht wurde.

Das Buch bietet mit mehr als 50 Beiträgen in Form von “e-Chaptern” eine umfassenden Überblick zu aktuellen Themen aus EU – Energierecht und Energiepolitik.

In einem Podcast diskutiert Christoph Riechmann das Marktdesign im Stromgroßhandel im Kontext der EU-Regeln, die den Wettbewerb durch Beseitigung von Handelsbarrieren fördern und wettbewerbswidriges Verhalten verhindern sollen.

In einem weiteren Webinar diskutiert Christoph Riechmann gemeinsam mit Matthew Levitt (Partner bei BakerBotts) die Untersuchung von Marktmachtsmissbrauch im Stromgroßhandel. Die beiden erörtern darin die Bedeutung eines entsprechenden Leitfadens des deutschen Bundeskartellamts auf andere EU – Mitgliedsstaaten und die Lehren aus vorherigen Untersuchungen der dänischen Behörden.

Dan Roberts betrachtet in seinem Webinar grenzübergreifende Kapazitätsmärkte für Strom und diskutiert mit den Professoren Leigh Hancher und Jacques Derenne die Gründe des aktuellen Stillstands auf dem britischen Kapazitätsmarkt.

Bei Frontier gibt es einige Experten für Energiewirtschaft und Energiepolitik, die Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor beraten.  Darüber hinaus sind zahlreiche Beiträge von Frontier zu Webinaren und anderen Publikationen in diesem Bereich verfügbar.  

Das e-book ist hier zum Download verfügbar.

Nähere Informationen erhalten Sie unter [email protected] oder telefonisch unter +44 (0)20 7031 7000